Logo "inform.elle"
netz.werk.treffen
netz.werk.treffen
Bild "Buecher.jpg"

vernetzen + informieren

Netzwerktreffen


Liebe Kolleginnen, liebe Interessierte,

Herbstzeit ist Lesezeit! Und so laden wir im Oktober unter dem vielversprechenden Titel „Lesegenuss nach Ladenschluss“ ganz herzlich zu einem so informativen wie gemütlichen inform.elle - Netzwerkabend in die Buchhandlung Schmetz ein:

Lesegenuss nach Ladenschluss
Dienstag, den 10.10.2017, 19.30 - 21.30 h
Buchhandlung Schmetz am Dom Münsterplatz

Wolltet Ihr nicht schon immer mal für einen Abend in einer Buchhandlung eingeschlossen sein? In Kooperation mit der Buchhandlung Schmetz machen wir dies möglich! Einen Abend bevor in Frankfurt die weltgrößte Buchmesse (11.-15.10.) mit Gastland Frankreich eröffnet wird, nehmen wir uns zwei Stunden Zeit zum ungestörten Stöbern zwischen Buchdeckeln. Und zum gemeinsamen Austausch über
Lieblingsbücher, neuen Lesestoff für die kalte Jahreszeit und unser verändertes Leseverhalten im digitalen Zeitalter. Geben wir uns also an diesem Abend – bei Prosecco und/oder warmen Tee sowie herzhaftem Fingerfood – dem Zauber der noch ganz analogen Welt des gedruckten Buches hin …

Ort: Buchhandlung Schmetz am Dom
Münsterplatz, 52062 Aachen
Kosten: 10 € inkl. Fingerfood + Getränk, Mitgliedsfrauen frei
Höchstens 12 Teilnehmerinnen
Anmeldungen: Bitte bis Montag, den 9. Oktober bei Birgit Esser
Mail: birgit.esser@kirschgens.de


Es grüßen herzlich für das Vorstandsteam von inform.elle
Birgit Wergen und Birgit Esser






Bild "LOVE.jpg"

vernetzen + informieren

Netzwerktreffen


Liebe Kolleginnen, liebe Interessierte,

wir freuen uns, Euch zu unserem diesjährigen Sommer- Netzwerktreffen ins Blütenreich Aachen einzuladen.

Vor genau 50 Jahren feierten Hunderttausende Hippies in San Francisco den "Summer of Love". Von den USA aus erreichte die Bewegung die ganze westliche Welt. Was ist vom Feeling der Blumenkinder von damals, von der Forderung „make love not war“ und von der unbändigen Sehnsucht nach Liebe und Freiheit geblieben? Und welche Spuren davon finden sich heute in unserem persönlichen Leben? Dies ist der Aufhänger für unser Netzwerktreffen 50 Jahre danach.

1967 - Summer of Love

11. Juli 2017, 9 - 22 Uhr im Blütenreich

Zu inspirierenden Themen und der Musik der Flower-Power-Zeit wollen wir an diesem Abend
die Saat der ausgehenden 60er aufblühen lassen.
Dazu werden wir auf den blühenden Feldern vor dem Blütenreich Blumen pflücken – für den
Frieden, für’s Haar, … Jede Teilnehmerin pflückt ihre eigenen Blumen, unter Anleitung der
Blütenreich-Gastgeberin Uli Hager, die Tipps gibt, was bei der Blumenernte zu beachten ist.
Für Getränke und Kulinarisches ist gesorgt.

Ort: Blütenreich, Küppershofweg 13, 52072 Aachen, www.bluetenreich-aachen.de
Kosten: Eintritt: 10 €, Mitgliedsfrauen frei

Anmeldungen: Bitte bis 8. Juli 2017 bei Birgit Esser
Mail: birgit.esser@kirschgens.de


Es grüßen herzlich für das Vorstandsteam von inform.elle
Birgit Wergen und Birgit Esser



vernetzen + informieren


Netzwerktreffen

Bild "Ebersbach.jpg"

Liebe Kolleginnen, liebe Interessierte,

wir freuen uns, zum nächsten inform.elle - Netzwerktreffens zu einer ganz besonderen Veranstaltung einzuladen. In Kooperation mit der Buchhandlung Schmetz haben wir die Berliner Verlegerin Brigitte Ebersbach nach Aachen eingeladen. Sie wird einen Blick auf weibliche Lebenswelten der 1920/30er Jahre bis heute werfen und uns das Leben außergewöhnlicher Frauen vorstellen.

„IKONEN AUS FILM, KUNST, MODE UND LITERATUR“
LESUNG UND GESPRÄCH MIT BRIGITTE EBERSBACH


am Freitag, den 10. März 2017
Beginn: 20.00 Uhr
Buchhandlung Schmetz am Dom, Aachen, Münsterplatz 7-9


Die Schauspielerin Ingrid Bergmann ohrfeigte Hollywood, weil sie sich Make-Up und High Heels verweigerte und für Roberto Rosselini Ehemann und Tochter verließ. Die Modeschöpferin Elsa Schiaparelli ohrfeigte Paris mit ihren extravaganten Modellen und Paris liebte sie dafür.
Mit Frau Ebersbach werfen wir einen Blick hinter die Kulissen der Glitzerwelt von Ingrid Bergmann und Marilyn Monroe, Elsa Schiaparelli und Coco Chanel, Gerda Taro und Dora Maar, Vicki Baum und Françoise Sagan u.v.a.m.

Brigitte Ebersbach: studierte Germanistik und wollte ursprünglich Lehrerin werden. Da sich dieser Berufsweg nicht ergab, arbeitete sie in verschiedenen Verlagen, bevor sie 1990 ihren eigenen literarischen Verlag, die Edition Ebersbach, gründete. Unter den rund 70 Autoren des Verlags sind nur sechs männlichen Geschlechts. Inhaltlicher Programmschwerpunkt war und ist Literatur von und über außergewöhnliche Frauen in Belletristik, erzählendem Sachbuch und literarischen Kalendern.
www.ebersbach-simon.de

Teilnahmekosten: Tickets im VVK 12 Euro / ermäßigt 10 Euro
Abendkasse 15 Euro / 12 Euro
Mitgliedsfrauen frei (nach vorheriger Anmeldung)
Im Eintrittspreis ist ein kleines Catering enthalten.

Anmeldungen Gerne reservieren wir Karten.
Hierzu bitte unbedingt bis spätestens Sonntag, den 5. März 2017 bei Birgit Esser anmelden unter: birgit.esser@kirschgens.de

Von der Bushaltestelle am Elisenbrunnen ist es nur ein kurzer Fußweg zum Münsterplatz am Dom. Parkmöglichkeiten befinden sich am Parkhaus an der Annastraße.

Es grüßen herzlich für das Vorstandsteam von inform.elle
Birgit Wergen und Birgit Esser



Bild "Nicole.jpg"

genießen + austauschen

Netzwerktreffen


Liebe Kolleginnen, liebe Interessierte des Aachener Kulturguts,
wir laden Euch herzlich zu unserem inform.elle-Netzwerkabend ein.


REGIONAL STATT GLOBAL
von urbs aquensis zu den Öcher Leddchere

die Veranstaltung findet statt bei Monika Bergrath
am Dienstag, den 21.2.2017 um 19 Uhr


Unsere Februarveranstaltung steht erneut im Zeichen der Aachener Kultur in Sprache und Gesang. Monika Bergrath wird uns durch den Abend begleiten und erzählen von und in der Regionalsprache Öcher Platt, die ein wenig in Vergessenheit geraten ist. Wir stemmen uns gemeinsam gegen das Vergessen dieser Sprache und singen zusammen alte Lieder, die kleine Einblicke in eine vergangene Zeit geben. Bei dieser Form des Artenschutzes wird wieder der gemeinsame Spaß an erster Stelle stehen.

Ort: Otto Dix Straße 3, 52146 Würselen, 02405 475042
Kosten: 5 € inkl. ein Getränk und Knabberei, Mitgliedsfrauen frei
Wegbeschreibung: Entweder über Haaren (Richtung Wohnwelt Pallen) nach Broichweiden oder über das Autobahnkreuz Aachen Richtung Düsseldorf, Abfahrt Broichweiden.

Anmeldungen: Bitte bis 15. Februar 2017 bei Birgit Esser
Mail: birgit.esser@kirschgens.de


Es grüßen herzlich für das Vorstandsteam von inform.elle
Birgit Wergen und Birgit Esser




Bild "LichtLeicht.jpg"

genießen + austauschen

Netzwerktreffen


Liebe Kolleginnen,

2016 war ein sehr ereignisreiches Jahr, das uns sicher alle sehr bewegt hat.

Wir wünschen Euch zum Jahresabschluss als Vorstand von inform.elle eine heilsame und gute Zeit mit lieben, freundlichen, offenen und unvoreingenommen Menschen, die an eine friedliche Zukunft glauben.
Wir wünschen Euch ein gesegnetes Weihnachtsfest, einen wunderbaren Start 2017

LICHT + LEICHT

Einladung
zum ersten Netzwerk-Treffen 2017
am Mittwoch, den 11.01.17
19:30 Uhr
im Café Kränzchen, Vaalser Str. 40, AC


Johanna Schmidt und Ruth Konter werden musikalische und andere kreative Impulse geben.
Kulinarisch erwartet Euch ein 4-Gänge-Menu.
Information zum Ort: www.kraenzchen.org/

Anmeldungen Bitte bis 31. Dezember bei Birgit Esser
Mail: birgit.esser@kirschgens.de


Es grüßen herzlich für das Vorstandsteam von inform.elle
Birgit Wergen und Birgit Esser




vernetzen + informieren

Netzwerktreffen


Liebe Kolleginnen,

und schon wieder naht Weihnachten! Unser letztes Netzwerktreffen in diesem Jahr führt uns am Sonntag, den 4.12. nach Monschau zu einer Ausstellung der US-amerikanischen Fotografin Berenice Abbott. Hierzu laden wir herzlich ein.

„BERENICE ABBOTT – TOPOGRAPHIES“
Im KuK – Kunst- und Kulturzentrum
der Städteregion Aachen
Austraße 9, 52156 Monschau
Sonntag, 4. Dezember
Beginn: 16.00 Uhr; Treffpunkt: Eingang KUK




Berenice Abbott zählt zu den wichtigen Fotografinnen des 20. Jahrhunderts. Sechs Jahrzehnte fotografierte sie. Das KuK-Zentrum der StädteRegion Aachen in Monschau widmet ihr nun eine Ausstellung mit rund 80 Aufnahmen. Gezeigt werden ihre berühmten ikonischen Bilder der Serie „Changing New York“, frühe Porträts und ihre Pionierarbeiten als Wissenschaftsfotografin.

Zum Ablauf: nach individueller Anfahrt treffen wir uns um 16.00 Uhr im KuK.
Dort haben wir nach einer kurzen Begrüßung und Einführung zur Ausstellung bis max. 18.00 Uhr Zeit, uns von der Fotografin und ihren Werken begeistern zu lassen.

Anschließend kehren wir nach einen kleinen Spaziergang durch das weihnachtlich geschmückte historische Monschau zum Austausch in das Lokal „Schnabuleum“ der Senfmühle ein. Ein Tisch ist reserviert. Die Kosten im Lokal übernimmt jede selbst. Der Eintritt in die Ausstellung ist frei.


Anmeldungen Bitte bis Montag, den 28. November bei Birgit Esser
Mail: birgit.esser@kirschgens.de
Bei Bedarf organisieren wir gerne Fahrgemeinschaften!


Es grüßen herzlich für das Vorstandsteam von inform.elle
Birgit Wergen und Birgit Esser




Bild "Paris.jpg"

vernetzen + informieren

Netzwerktreffen


Liebe Kolleginnen, liebe Interessierte,

so langsam beginnt die kuschelige Jahreszeit und wir freuen uns, Euch im Rahmen unserer dreiteiligen Veranstaltung 'Kultur + Feminismus' zu einem weiteren Filmabend in das wunderbare Metropolis Filmtheater nach Würselen einzuladen.


„PARIS WAR EINE FRAU“
DOKUMENTARFILM VON ANDREA WEISS UND GRETA SCHILLER


am Mittwoch, den 9. November 2016
Beginn: 19.00 Uhr
Metropolis Filmtheater, Würselen, Bahnhofstr. 165


Ela Moonen und die Filmwissenschaftlerin Birgit Esser entführen uns mit der Dokumentation „Paris war eine Frau“ in das Paris der 20er und 30er Jahre. Zwischen den beiden Weltkriegen fanden sich dort nicht nur allseits bekannte legendäre Künstler, sondern auch eine sehr lebendige und aufregende Szene von Künstlerinnen zusammen, die ohne die Freiheiten, die ihnen die kulturelle Metropole Paris bot, nicht denkbar gewesen wäre.
„Paris war eine Frau“ bietet faszinierende Einblicke in das Leben der Schriftstellerinnen Colette, Djuna Barnes und Gertrude Stein, der Verlegerinnen Margaret Anderson und Nancy Cunard, der Fotografinnen Gisèle Freund und Berenice Abbott oder der Buchhändlerinnen Sylvia Beach und Adrienne Monnier u.v.m. Dem Film zugrunde liegt das gleichnamige Buch der Autorin Andrea Weiss, die auch das Drehbuch zum Film der amerikanischen Independent-Regisseurin Greta Schiller schrieb.

Wir freuen uns auf einen Abend, der einen unterhaltsamen Streifzug durch die Welt der weiblichen Avantgarde der Goldenen Zwanziger in Paris verspricht.

GB/ USA/ BRD 1996 (Paris was a woman) 73 Min. Hauptrolle: Juliet Stevenson
Autorin: Andrea Weiss, Regie Greta Schiller

Eintritt 10 Euro, Mitgliedsfrauen frei
Im Eintrittspreis ist ein kleines Catering enthalten.

Anmeldungen Bitte bis spätestens Sonntag, den 06. November bei Birgit Esser
Mail: birgit.esser@kirschgens.de

Anfahrtsbeschreibung:
METROPOLIS filmtheater
www.metropolis-filmtheater.org
Bahnhofstraße 165
52146 Würselen
Parkmöglichkeiten in der Nähe des Kinos

Vorankündigung:
Die sehenswerte Fotografie-Ausstellung von Berenice Abbott im KUK Monschau besuchen wir am Sonntag, den 04.12.16. Das gleichnamige Buch ist im Verlag Ebersbach & Simon erschienen und wird nun am Freitag, den 10.03.17 von der Verlegerin Brigitte Ebersbach in einer Lesung in der Buchhandlung Schmetz am Dom vorgestellt, da die Oktoberlesung krankheitsbedingt ausfiel.
www.ebersbach-simon.de

Es grüßen herzlich für das Vorstandsteam von inform.elle
Birgit Wergen und Birgit Esser



vernetzen + informieren


Netzwerktreffen

Bild "Ebersbach.jpg"

Liebe Kolleginnen, liebe Interessierte,

wir freuen uns, im Rahmen unseres nächsten inform.elle - Netzwerktreffens zu einer ganz besonderen Veranstaltung einzuladen. Im Rahmen unserer dreigliedrigen Herbstreihe beschäftigen wir uns mit starken Frauen in den goldenen Zeiten. In Kooperation mit der Buchhandlung Schmetz haben wir deshalb die Berliner Verlegerin Brigitte Ebersbach nach Aachen eingeladen. Sie wird einen Blick auf weibliche Lebenswelten der 1920/30er Jahre bis heute werfen und uns das Leben außergewöhnlicher Frauen vorstellen.

„IKONEN AUS FILM, KUNST, MODE UND LITERATUR“
LESUNG UND GESPRÄCH MIT BRIGITTE EBERSBACH


am Dienstag, den 4. Oktober 2016
Come together 19:30 Uhr, Beginn: 20.00 Uhr
Buchhandlung Schmetz am Dom, Aachen, Münsterplatz 7-9


Sie brachen aus traditionellen Rollenmustern aus: die Schauspielerin Ingrid Bergmann ohrfeigte Hollywood, weil sie sich Make-Up und High Heels verweigerte und für Roberto Rosselini Ehemann und Tochter verließ. Die Modeschöpferin Elsa Schiaparelli ohrfeigte Paris mit ihren extravaganten Modellen und Paris liebte sie dafür.
Mit Frau Ebersbach werfen wir einen Blick hinter die Kulissen der Glitzerwelt von Ingrid Bergmann und Marilyn Monroe, Elsa Schiaparelli und Coco Chanel, Gerda Taro und Dora Maar, Vicki Baum und Françoise Sagan u.v.a.m.

Brigitte Ebersbach: studierte Germanistik und wollte ursprünglich Lehrerin werden. Da sich dieser Berufsweg nicht ergab, arbeitete sie in verschiedenen Verlagen, bevor sie 1990 ihren eigenen literarischen Verlag, die Edition Ebersbach, gründete. Unter den rund 70 Autoren des Verlags sind nur sechs männlichen Geschlechts. Inhaltlicher Programmschwerpunkt war und ist Literatur von und über außergewöhnliche Frauen in Belletristik, erzählendem Sachbuch und literarischen Kalendern.
www.ebersbach-simon.de

Teilnahmekosten: Tickets im VVK 12 Euro / ermäßigt 10 Euro
Abendkasse 15 Euro / 12 Euro
Mitgliedsfrauen frei (nach vorheriger Anmeldung)
Im Eintrittspreis ist ein kleines Catering enthalten.

Anmeldungen Gerne reservieren wir Karten.
Hierzu bitte unbedingt bis spätestens Sonntag, den 25. September bei Birgit Esser anmelden unter: birgit.esser@kirschgens.de

Von der Bushaltestelle am Elisenbrunnen ist es nur ein kurzer Fußweg zum Münsterplatz am Dom. Parkmöglichkeiten befinden sich am Parkhaus an der Annastraße.

Es grüßen herzlich für das Vorstandsteam von inform.elle
Birgit Wergen und Birgit Esser



vernetzen + informieren

Bild "Rheinau.jpg"

Netzwerktreffen


Liebe Kolleginnen,
Sommerpause adé, wir laden herzlich ein zum spätsommerlichen inform.elle Netzwerktreffen am ersten Septemberwochenende. Eine Exkursion nach Köln lässt uns auf den Spuren bedeutender Frauen wandeln, die Namensgeberinnen für Straßen und Plätze im Kölner Rheinauhafen waren:

FRAUEN IM KÖLNER RHEINAUHAFEN
ARCHITEKTUR UND LEBENSLÄUFE


Sonntag, den 4. September
Rheinauhafen Köln
Treffpunkt: Maria-Clementine-Martin Platz
Beginn: 14.00 Uhr


Wege, Plätze und Promenaden im südlichen Teil des Rheinauhafens sind nach sieben Frauen benannt worden. Wie es dazu kam, welche interessanten Biografien und namhaften Unternehmen sich hinter diesen Frauen verbergen, und welche modernen Frauen des 21. Jahrhunderts den neuen Rheinauhafen in
seiner jetzigen Form mitgestaltet haben, erläutert die Architektin Ana Maria Bermejo bei einem geführten Spaziergang. Wir erfahren auch Wissenswertes über das städtebauliche Konzept, den Hochwasserschutz, die Architektur im ehemaligen Hafengebiet und den als feministisches Archiv- und Dokumentationszentrum genutzten Bayenturm (FrauenMediaTurm).

Ana Maria Bermejo hat sich architekturorientierten Stadtführungen verschrieben. Die in Spanien geborene und in Köln-Deutz aufgewachsene Wahlkölnerin veröffentlichte 2011 gemeinsam mit der Architekturfotografin Nicole Zimmermann den Bildband „Frauen im Kölner Rheinauhafen“.

Zertifizierte Stadtführerin: die Architektin Ana Maria Bermejo.
www.architektur-stadtfuehrung.de

Organisatorisches: die Rheinauhafen-Führung dauert eineinhalb Stunden. Dabei wird der Bereich zwischen Maria-Clementine-Martin-Platz (Treffpunkt am Holzkran) und dem Harry-Blum-Platz begangen. Siehe Lageplan im Anhang. Im Anschluss kehren wir zum gemütlichen Beisammensein in ein Rheinufer-Café ein.
Gerne organisieren wir Fahrgemeinschaften.
Abfahrt ab Aachen um 12.30 Uhr. Der Abfahrtsort wird bei Anmeldung bekannt gegeben. Die Rückfahrt ab Köln ist für 18 Uhr vorgesehen.
Teilnahmekosten: 15 €, Mitgliedsfrauen frei
Über Anmeldungen bis spätestens Freitag, den 26. August bei Birgit Esser freuen wir uns, am besten per Mail: birgit.esser@kirschgens.de

Es grüßen herzlich für das Vorstandsteam von inform.elle
Birgit Wergen und Birgit Esser





vernetzen + informieren

Bild "S-L-Museum.jpg"

Netzwerktreffen


Liebe Kolleginnen,

wir laden herzlich zu unserem nächsten Netzwerktreffen im April ein.
Gerne möchten wir mit Euch das Aachener Suermondt-Ludwig-Museum besuchen.

STARKE FRAUEN IN DER KUNST VOM MITTELALTER BIS ZUM 20. JAHRHUNDERT

Mittwoch, den 27.4.2016
Suermondt-Ludwig-Museum, Wilhelmstraße 18, Aachen
Come Together: 18.30 Uhr
Beginn: 18.45 Uhr


Die Sammlung des Suermondt-Ludwig- Museums umfasst eine der bedeutendsten mittelalterlichen Skulpturensammlungen für den Zeitraum 12. - 16. Jahrhundert. Weitere Höhepunkte sind die Malerei der Spätgotik, des Barock, der Romantik sowie der klassischen Moderne.
Auf einem geführten Epochen-Rundgang begegnen wir starken Frauen, dargestellt auf Gemälden oder in Form von Skulpturen sowie weiblichen Kunstschaffenden. Darüber hinaus werfen wir einen Blick in die kunstwissenschaftliche Spezialbibliothek des Museums.

Im Anschluss laden wir um 20.00 Uhr zum gemütlichen Netzwerken in das Restaurant, Café 'Jolie Jour', Harscampstraße 57 ein.

Teilnahmekosten: 10 €, Mitgliedsfrauen frei

Über Anmeldungen bis spätestens Mittwoch, den 20. April bei Birgit Esser freuen wir uns, per mail an: birgit.esser@kirschgens.de

Es grüßen herzlich für das Vorstandsteam von inform.elle
Birgit Wergen und Birgit Esser




vernetzen + austauschen


Mitgliederversammlung


Einladung
zur Mitgliederversammlung 2016



Liebe Kollegin,

wir laden Dich herzlich zu unserer diesjährigen Mitgliederversammlung mit Umtrunk, kleinen Leckereien und geselligem Austausch ein.

Treffpunkt: Montag, 14.03.2016 um 19:00 Uhr
im Atelier von Claudia Merx, Oranienstr. 9, 52066 Aachen*, Tel.: 0241/ 5153826
Beginn ist 19:30 Uhr, Ende gegen 21:30 Uhr.


Währenddessen gibt es eine kleine kulinarische Überraschung, bei der wir uns austauschen können.
Die Tagesordnung entnimm bitte der beigefügten Anlage.
Falls Du verhindert sein solltest, weisen wir darauf hin, dass du deine Stimmvollmacht schriftlich einer anderen Mitgliedsfrau oder dem Vorstand stellvertretend übertragen kannst.
Der derzeitige Vorstand kann sich vorstellen, die Vorstandsarbeit noch ein weiteres Jahr zu erfüllen. Trotzdem überlege einmal, ob nicht auch Du eines der Ämter der Vorsitzenden, Kassenführung oder Schriftführung übernehmen möchtest.
Dann melde Dich gern bei uns.
Wir freuen uns auf ein Wiedersehen mit allen!

Schöne Grüße
Birgit Esser und Birgit Wergen

*Zugang zum Atelier: Adalbertsteinweg 216, neben Eingang Tanzschule Schröder.
Parken bitte am Bahnhof Rothe Erde oder in den umliegenden Straßen.)




Bild "pushhands.jpg"

bewegen + austauschen


Workshop



Liebe Kolleginnen, liebe Interessierte,

wir laden Euch alle sehr herzlich zu unserer inform.elle – Veranstaltung im Februar ein.

PUSH HANDS

ein Workshop mit Loni Liebermann

Samstag, den 20. Februar 2016 von 14 – 17 Uhr
im wunderschönen Ambiente von Uli Hagers Gärtnerei BLÜTENREICH
Küppershofweg 13, 52072 Aachen

Mit einfachen, spielerischen Übungen, die an Techniken aus dem Taijiquan (Thai-Chi)
angelehnt sind, erkunden wir an diesem Nachmittag das Wechselspiel von Entspannung und
Struktur. Die „Schiebenden Hände” (chinesisch Tuishou, auch Pushhands genannt) sind eine
sehr interessante Methode, um von einer kopflastigen Ebene in tiefere Schichten der
Körpererfahrung vorzudringen.
Loni Liebermann studierte Fotografie bei Otto Steinert und schloss 2000 eine Ausbildung zur
Lehrerin für Taijiquan bei Linda Myoki Lehrhaupt ab.
In ihrer künstlerischen Arbeit verbindet sie Impulse und Erfahrungen aus beiden Bereichen
und so spielt auch in ihren Kursen der kreative Ansatz eine wichtige Rolle.

Kosten der Teilnahme: 10 €, Mitgliedsfrauen frei
Bequeme Kleidung bitte mitbringen!

Nähere Informationen und eine Anfahrtsbeschreibung findet Ihr unter:
www.bluetenreich-aachen.de

Um eine verbindliche Anmeldung bitten wir bis Freitag, den 14. Februar 2016
bei Birgit Esser per mail an birgit.esser@kirschgens.de

Es grüßen Euch herzlich für das Vorstandsteam von inform.elle

Birgit Esser und Birgit Wergen




Bild "Kraenzchen.jpg"

vernetzen + austauschen


Netzwerktreffen


Einladung
zum ersten Netzwerktreffen 2016



Das Neue seine Kreise zieht

am Mittwoch, den 13.01.16
19:30 Uhr
im Café Kränzchen, Vaalser Str. 40, AC


Johanna Schmidt, Lydia Hilgers und Ruth Konter
werden uns musikalisch und literarisch in die Kreise des neuen Jahres einführen.
Kulinarisch erwartet Euch ein 4-Gänge-Menu.
www.kraenzchen.org

Unkostenbeitrag 10 € - Getränke auf eigene Kosten
Anmeldung mit Angabe, ob Fisch oder vegetarisch

Anmeldungen bitte bis 10. Januar 2016 bei Birgit Esser per mail an
birgit.esser@kirschgens.de

Es grüßen Euch herzlich für das Vorstandsteam von inform.elle

Birgit Esser und Birgit Wergen




Bild "EiserneLady.jpg"

vernetzen + austauschen


Netzwerktreffen


Liebe Kolleginnen,

es ist kalt geworden. Weihnachten naht… Zum Ausklang des Jahres laden wir herzlich zum Netzwerktreffen mit „Kino und Klönen“ ein.


DIE EISERNE LADY
Regie: Phyllida Lloyd / GB 2011 / 105 Min.
am Freitag, den 4. Dezember 2015
im EDEN-PALAST, Franzstraße 45, Aachen
Beginn 17:30 Uhr

DIE EISERNE LADY erzählt die Geschichte der Margaret Thatcher, die es als erste Frau in Europa an die Spitze einer Regierung schaffte. Als britische Premierministerin sprengte sie in den 80ern die noch verstaubten Geschlechter- und Klassengrenzen und setzte sich in einer von Männern dominierten Welt durch. Der Film erzählt auch eine Geschichte über Macht in der Politik und welchen Preis Thatcher dafür bezahlte. Gleichzeitig ist er ein intimes Porträt einer bis heute umstrittenen Persönlichkeit. Meryl Streep erhielt für ihre grandios gespielte Darstellung der schillernden Polit-Ikone den Oscar.
Die Filmwissenschaftlerin Birgit Esser stellt DIE EISERNE LADY im Aachener EDEN–PALAST vor.

Im Anschluss gegen 19.45 Uhr laden wir zum 'Ladies-Netzwerk' in das Orientlokal „bona‘ me“, Theaterstraße 17 ein.

Eintritt: 10 €, Mitglieder frei

Anmeldungen bitte bis spätestens Dienstag, 1. Dezember bei Birgit Esser per mail an
birgit.esser@kirschgens.de

Es grüßen Euch herzlich für das Vorstandsteam von inform.elle

Birgit Esser und Birgit Wergen



vernetzen + austauschen


Netzwerktreffen


Liebe Kolleginnen,

in unserer Mitgliederversammlung im Frühling wurde der Wunsch geäussert, sich näher mit der Frage der zukünftigen Ausrichtung von inform.elle zu befassen.
Hierzu bieten wir nun die Gelegenheit, bei einem moderierten Treffen, Ideen und Anregungen für die Zukunft von inform.elle zu diskutieren.

Wir laden Euch deshalb sehr herzlich zu unserem internen Treffen ein:

Profilfindung inform.elle
Dienstag, den 22. September 2015
Come Together: ab 18.30 Uhr
Beginn 19:00 Uhr Ende ca. 21:30 Uhr
im FREIRAUM, Heike Wilbers, Am Viadukt 3, 52066 Aachen


Um eine verbindliche Anmeldung bitten wir bis Donnerstag, den 17. September an:
Birgit Esser per Mail birgit.esser@kirschgens.de oder Tel. 02408/80427

Wir freuen uns auf eine rege Teilnahme und anregende Gespräche.

Es grüßen Euch herzlich für das Vorstandsteam von inform.elle
Birgit Esser und Birgit Wergen




Bild "Bluetenreich.jpg"

entdecken+austauschen


Netzwerktreffen




Liebe Kolleginnen, liebe Interessierte,

wir laden herzlich zu unserem Sommer-Netzwerktreffen von inform.elle ein:

„WAS IST GEWACHSEN?“
Dienstag, den 25. August 2015
Come Together: ab 19.00 Uhr
Beginn 19.30 Uhr
im BLÜTENREICH, Küppershofweg 13, 52072 Aachen


Was ist im Sommer bei euch gewachsen, gereift, erblüht – an Ideen, Projekten,
Engagement? Was hat sich getan? Oder was ruhte vielleicht und soll sich nun endlich (mit
ein bisschen Dünger) Bahn brechen?
Darüber und über euer schönstes Sommererlebnis möchten wir uns an einem lauen
Augustabend im wunderschönen Ambiente von Uli Hagers Gärtnerei BLÜTENREICH
austauschen.
Wer den Ort bereits kennt, weiß, dass das BLÜTENREICH Herzen höher schlagen lässt.
Für prickelnde Getränke (Prosecco, Rosé, Rhabarberschorle u.a.) und leckeres
französisches Baguette sorgen wir gerne.
Wer mag, kann uns eine Kostprobe Ihrer Lieblingssommerspeise (samt Rezept) mitbringen.
Für das gemeinsame Büffet werden wir zudem lernen, Kräuterbutter selbst zu schlagen.
Wir freuen uns auf ein kreatives Miteinander!

Nähere Informationen und eine Anfahrtsbeschreibung findet Ihr unter:
www.bluetenreich-aachen.de


Kosten: für Mitgliedsfrauen frei / Gäste 10,00 Euro
Anmeldungen: bitte bis Freitag, den 21. August an Birgit Esser per Mail birgit.esser@kirschgens.de oder Tel. 02408/80427

Es grüßen herzlich
für das Vorstandsteam von inform.elle
Birgit Wergen und Birgit Esser




Bild "Hombroich.jpg"

erleben + austauschen


Netzwerktreffen



Liebe Kolleginnen, liebe Interessierte von inform.elle,

pünktlich zur warmen Jahreszeit laden wir Euch herzlich zu unserem
diesjährigen inform.elle- Sommer- Netzwerktreffen ein.
Unsere Juni-Exkursion wird mit einem Besuch der Museumsinsel
Hombroich viele Möglichkeiten bieten, die Welt der Kultur und Natur in
einer inspirierenden Landschaft zu erleben.
Bild "HombroichPlan.jpg"
Kultur und Natur –
vereint an einem magischen Ort
Museumsinsel Hombroich und Langen Foundation

die Veranstaltung findet statt
am Samstag, 20. Juni 2015
10.00 – 18.00 Uhr


Mit einem Spaziergang durch Park und Raketenstation und einem
gemeinsamen Picknick (in der Restaurantion) möchten wir einladen,
durch die Natur und die Ausstellungen zu streifen, neue Ideen zu
entwickeln und zu genießen.

Kosten: 20 € (Kombiticket) inkl. Essen, Mitgliedsfrauen 10 €
Anmeldungen: bitte bis zum 14. Juni 2015 an
Birgit Esser per Mail birgit.esser@kirschgens.de
bei Fragen Tel. 02408/80427

Die Anfahrt wird mit Fahrgemeinschaften organisiert.
Abfahrtsort und Zeit werden noch mitgeteilt.
Es besteht auch die Möglichkeit, um 14:00 hinzu zu kommen.

Wir freuen uns auf Euch und grüßen herzlich
für das Vorstandsteam von inform.elle

Birgit Esser und Birgit Wergen




bewegen+entdecken


Netzwerktreffen



Liebe Kolleginnen,

wir laden Euch herzlich zu unserem Netzwerktreffen im Wonnemonat Mai ein. Die Künstlerin Anke Wolf und die Medienwissenschaftlerin Birgit Esser werden einen Kreativitätstag im „Atelier van Eyk“ im Nettetal gestalten.

„Ein Leben für die Kunst“
Samstag, 16. Mai
ca. 12 – 18 Uhr
Atelier-van-Eyk
41334 Nettetal-Leuth, Heerstraße 58 a


Wir finden uns ein auf einem ehemaligen Fliegerhorstgelände aus dem 2. Weltkrieg. Dieses wurde von dem Künstlerehepaar van Eyk in den 60er Jahren erworben. Sie wollten das Gelände mit dem dazugehörigen Wald von einem militärischen in einen paradiesischen Ort verwandeln.
Das Künstlerpaar lebte dort Jahrzehnte fern aller Konventionen und allen Konsums und verwirklichte seinen Traum: ein Leben ohne Luxus, in einem Wohnwagen, inmitten des Waldes und voller Liebe für die Natur. Das Paar widmete sich dem „einfachen Leben für die Kunst“. Diesen heute noch inspirierenden, magischen Ort wollen wir Euch vorstellen und uns auf den Spuren der Vergangenheit selber neu erfahren, erfinden, kreativ werden.... Lasst Euch überraschen!
Bild "vanEyk2.jpg"
Kosten: für Mitgliedsfrauen frei / Gäste 20,00 Euro inkl. Tagesverpflegung
Anmeldungen: bitte bis Sonntag, den 10. Mai an Birgit Esser per Mail birgit.esser@kirschgens.de; bei Fragen Tel. 02408/80427
Abfahrt ab Aachen: 11:00 Uhr

Je nach Anmeldelage werden wir Fahrgemeinschaften organisieren.
Wegbeschreibung: A 544 bis Kreuz „Jackerath“ / A 61 Richtung Mönchengladbach, Venlo / Abfahrt (2) Kaldenkirchen (letzte Abfahrt vor der Grenze) / rechts Richtung Leuth Herongen / geradeaus über die Ampel (Vorsicht: Blitzer !) /in leichter Rechtskurve – gegenüber einer freien Tankstelle – links in Feldweg fahren bis zum Ende / links = „Atelier van Eyk“, P = am Waldrand, wie ausgeschildert

Es grüßen herzlich
für das Vorstandsteam von inform.elle
Birgit Wergen und Birgit Esser




entdecken + austauschen

Bild "AufzugTeil1.jpg"

Netzwerktreffen


Liebe Kolleginnen,

der Frühling steht vor der Tür und im Rahmen unserer Reihe „Aufzug nach oben“ laden wir Euch herzlich zu unserer nächsten Netzwerkveranstaltung im März ein.
Anlass ist der Workshop mit Heike Wilbers, Coach, Trainerin, Beraterin und Inhaberin von „Freiraum“ Aachen.

„Bühne frei für starke Frauen“
Anleitung zum Selbstausdruck

Dienstag, den 31.03.
von 18 - 21 Uhr im Atelier von Claudia Merx*
Come Together ab 17.30 Uhr



„Im Reden verzaubern wir uns selbst.

Wir geben nicht nur den anderen ein Bild von uns. Jeder Ausdruck ist auch gleichzeitig ein Eindruck, d.h., das Bild wirkt auf uns zurück. Wir wollen in diesem kleinen Workshop spielerisch herauskitzeln, wie wir unseren Ausdruck verstärken können, und dabei erleben, wie stärkend das nach innen wirkt. Dabei müssen wir uns gar nicht so sehr verändern. Es hilft, verborgene Ressourcen zu aktivieren, um sich selbst anders und neu zu erleben und anders zu wirken. Ein bisschen Mut gehört schon dazu.
Bitte bringt mit: Einen etwa 3-minütigen auswendig gelernten Text, ein Gedicht, einen Buchausschnitt, einen Liedtext – was Ihr möchtet – nur auswendig gelernt muss es sein. Und darüber hinaus Aufgeschlossenheit und Mut zum Risiko.“ (Heike Wilbers)

Eine Veranstaltung nur für Mitglieder, begrenzte Teilnehmerzahl!
Für einen Pausenimbiss wird gesorgt.
Anmeldung bitte baldmöglichst, spätestens bis zum 12. März an:
Birgit Esser birgit.esser@kirschgens.de oder Tel. 02408 / 80 427

Die meisten Mitgliederinnen unseres Netzwerkes kennen Heike Wilbers.
Wer vorab mehr über ihr Profil und ihre aktuellen Angebote erfahren möchte:
www.freiraum-aachen.de

Wir freuen uns auf einen gemeinsamen bereichernden Abend und grüßen herzlich für das Vorstandsteam von inform.elle

Birgit Wergen und Birgit Esser

*Anfahrtsbeschreibung zum Atelier von Claudia Merx:
Oranienstraße 9, 52066 Aachen, Tel. 0241 / 51 53 826
Oranienstraße 9, 52066 Aachen, Tel. 0241 / 5153826
Das Atelier befindet sich in der ehemaligen Tuchfabrik Arnold & Schüll, im Winkel
zwischen Adalbertsteinweg und Oppenhoffallee, etwa 400m von der Grabeskirche
(früher Josefskirche) entfernt. Parkmöglichkeiten am Adalbertsteinweg, Kurfürstenstraße,
u.a.
Bitte nicht im Hof parken!
Buslinien 25, 35, 45, 55 Haltestelle Elsassstraße oder Josefskirche




genießen + austauschen


Netzwerktreffen


Liebe Kolleginnen, liebe Interessierte des Aachener Kulturguts,

wir laden Euch herzlich zu unserem inform.elle-Netzwerkabend ein.
Unsere Februarveranstaltung steht diesmal im Zeichen der Aachener Kultur in Sprache und Gesang.
Monika Bergrath erzählt von und in der Regionalsprache Öcher Platt, die ein wenig in Vergessenheit geraten ist.
Doch wir stemmen uns gemeinsam dagegen und singen zusammen alte Lieder, die kleine Einblicke in eine vergangene Zeit geben. Bei dieser Form des Artenschutzes wird der gemeinsame Spaß an erster
Stelle stehen.

REGIONAL STATT GLOBAL
von urbs aquensis zu den Öcher Leddchere

die Veranstaltung findet statt bei Sabine Schleiden-Hecking
52074 Aachen, Veneterstr. 6
am Dienstag, 10. Februar 2015, Beginn um 19.00 Uhr


Kosten: 5 € inkl. ein Getränk und Knabberei, Mitgliedsfrauen frei
Anmeldung bitte bis zum 01. Februar 2015 an:
Birgit Esser birgit.esser@kirschgens.de oder Tel. 02408 / 80 427

Wir freuen uns auf Euch und grüßen herzlich für das Vorstandsteam von inform.elle

Birgit Wergen und Birgit Esser


Wegbeschreibung:

- Von der Vaalser Str. aus Richtung Stadt kommend links in die Steppenbergallee einbiegen (Apotheke an der Ecke),
- ca.700 m fahren
- dann in der Steppenbergallee in der Kurve zwischen Galaterstraße und Veneterstraße parken
- zu Fuß wenige Meter weiter bis Veneterstraße
- Haus Nr. 6 ist das 3. Haus im ersten Stichweg
Bitte unbedingt in der Steppenbergallee parken. Es gibt keine
Parkplätze in der Veneterstraße!




vernetzen + informieren


Netzwerktreffen


Liebe Kolleginnen,

die Acht ist bei den Chinesen eine magische Zahl, eine Zahl, die Glück bringt. Denn die Acht habe keinen Anfang und kein Ende, und liegend sei sie das Symbol für das Unendliche.
Wie das vergangene inform.elle-Jahr zu Ende gegangen ist, so beginnt das Neue schon bald.

Wir laden Euch deshalb herzlich zu unserem inform.elle-Netzwerkabend ein. Mit einem Glas Sekt möchten wir gern mit Euch auf das neue Jahr anstoßen und klönen.

Bild "achtbar.jpg"

Dienstag, 13.01.2015 um 19:30 Uhr
Acht Bar & Lounge , Kleinmarschierstraße 74-76

Anmeldung bis zum 11. Januar 2015 bei:
Birgit Esser birgit.esser@kirschgens.de
Informationen: www.acht-aachen.de

Wir freuen uns auf Euch und grüßen herzlich
für das Vorstandsteam von inform.elle

Birgit Wergen und Birgit Esser





vernetzen + austauschen

Bild "TarassovaPortrait.jpg"

Netzwerktreffen



Liebe Kolleginnen, liebe Interessierte russischer Kultur,

wir laden Euch herzlich zu unserem inform.elle-Netzwerkabend ein.
Unsere Dezemberveranstaltung steht diesmal im Zeichen russischer
Frauenliteratur
und wird gestaltet von der Literaturwissenschaftlerin und
Journalistin Theresa Tarassova.


WEGE DER LIEBE
Ein russischer Abend
mit kraftvoller Frauenliteratur und kulinarischer Kleinkunst
im Sovietlokal „HoteLux“, Pontstraße 168
am Mittwoch, 3. Dezember 2014
Come Together 19.00 Uhr, Beginn 19.30 Uhr


Theresa Tarassova gibt einen spannenden Einblick in die russische
Frauenliteratur der bewegten Revolutionsjahre
und der ruhelosen
Periode danach. Während in Deutschland mutige Frauen wie Clara
Zetkin und Rosa Luxemburg für das Frauenwahlrecht kämpften, tobten
in Russland existenzielle Umwälzungen.
Dabei wurde auch tief verwurzeltes patriarchales Denken in den
Grundfesten erschüttert. Zwischen Euphorie und Elend entstand die
realistische Möglichkeit, eine ganz neue, freie und gleichberechtigte
Gesellschaft zu schaffen. Dies spiegelte sich auch in der Literatur wider,
die im damaligen Russland ein fast rein männlich besetztes Feld war.
Literatinnen wie Aleksandra Kollontai, die sich selbst als „sexuell
emanzipierte Kommunistin“ bezeichnete, und Marina Zwetajewa, die sich
bewusst mit dem von männlichen Dichterkollegen abfällig benutzten
Attribut „Poetessa“ - „Poetin“- schmückte, revolutionierten mit ihrem
Leben und Schaffen die schriftstellerische Welt Russlands. Ihre Werke
besitzen bis heute Leuchtraft und Aktualität.

Zur Lesung wird „kulinarische Kleinkunst“ à la HoteLux serviert:
Krimsekt und russische „Tapiroschki“, die kreuz und quer durch die
sowjetische Küche führen.

Ort: 52062 Aachen, Pontstraße 168
Kosten: 15 € inkl. ein Glas Sekt und Tapiroschki, Mitgliedfrauen frei
Anmeldung: bitte bis zum 29. November an
Birgit Esser birgit.esser@kirschgens.de oder Tel. 02408 / 80 427

Wer sich vorab über Theresa Tarassova sowie das Lokal HoteLux
informieren möchte: www.kalina-krassnaja.de und www.hotelux.de


Es grüßen herzlich für das Vorstandsteam von inform.elle

Birgit Wergen und Birgit Esser





vernetzen + austauschen

Bild "AtelierCM.jpg"

Netzwerktreffen



Liebe Kolleginnen,

wir laden herzlich ein zum Ateliergespräch mit der Kölner Journalistin und
PR-Beraterin Petra Berthold von Leitwolf Consulting.

Die große Frage des Abends lautet:

Wie wird man eine Leitwölfin, Frau Berthold?

Beantwortet wird sie am Dienstag, den 4. November 2014
19.00 bis 21.00 Uhr im Atelier von Claudia Merx*
Come Together 19.00 Uhr, offizieller Beginn 19.30 Uhr


Petra Berthold ist überzeugte Netzwerkerin und eine überzeugende Kommunikatorin. Beim inform.elle Netzwerkabend erzählt sie über ihr Leben als PR-Frau, über Wege und Umwege in ihrer Biografie, ihre Strategien als Netzwerkerin, über die Kunst, Vertrauen zu schaffen und andere für sich zu begeistern sowie den Sinn und Unsinn von PR-Arbeit.
Und sie wirft einen Blick von außen auf die Selbstdarstellung von inform.elle.

Die Moderation des Abends übernimmt die Journalistin Birgit-Sara Fabianek.

Die Veranstaltung richtet sich an Frauen aus Kultur und Medien.

Ort: Atelier Claudia Merx*, Oranienstraße 9, 52066 Aachen, Tel. 0241 / 5153826
Kosten: 10 € inkl. Getränke, Mitglieder frei
Anmeldung bitte bis zum 2. November an:
Birgit Esser, birgit.esser@kirschgens.de oder Tel. 02408 / 80 427

Wer schon vorab etwas über Petra Berthold erfahren möchte:
www.leitwolf-consulting.de

Wer sich über unseren Verein inform.elle informieren möchte:
www.informelle.de

Es grüßen herzlich für das Vorstandsteam von inform.elle

Birgit Wergen und Birgit Esser


*Anfahrtsbeschreibung zum Atelier von Claudia Merx:

Oranienstraße 9, 52066 Aachen, Tel. 0241 / 51 53 826
Das Atelier befindet sich in der ehemaligen Tuchfabrik Arnold & Schüll, im Winkel zwischen Adalbertsteinweg und Oppenhoffallee, etwa 400m von der Grabeskirche (früher Josefskirche) entfernt. Parkmöglichkeiten am Adalbertsteinweg, Kurfürstenstraße, Bahnhof Rothe Erde, u.a.
Bitte nicht im Hof parken!
Buslinien 25, 35, 45, 55 Haltestelle Elsassstraße oder Josefskirche






vernetzen + austauschen

Bild "mit.glieder:foto_gerda_laufenberg.jpg"

Netzwerktreffen



Liebe Kolleginnen,

wir laden euch herzlich ein zu unserem nächsten Netzwerkabend

Klüngelabend
am Dienstag, den 21. Oktober 2014, Beginn um 19.00 Uhr
im Atelier von Gerda Laufenberg in Köln-Rodenkirchen


Die Malerin und Illustratorin Gerda Laufenberg ist nicht nur Expertin für Bilder, Grafiken und Kalender mit Köln-Bezug, sondern auch für „kölsches Gedöns“ aller Art. Gemeinsam mit Anni Hausladen hat sie gerade erst ein Buch mit dem Titel „Die Kunst des Klüngelns – Erfolgsstrategien für Frauen“ veröffentlicht. Und beide – Gerda Laufenberg und Anni Hausladen – werden uns an diesem Abend empfangen und uns in die Geheimnisse dieser so wichtigen „Kunst des Klüngelns“ einweisen.
Wir freuen uns auf einen gegenseitigen Austausch über das unerlässliche Netzwerken, über Tops und Flops und andere „Klüngel-Erfahrungen“, sowie ein Gläschen Sekt und Knabbereien.

Ort:
Atelier Gerda Laufenberg
50996 Köln-Rodenkirchen, Mühlenweg 3
www.gerdalaufenberg.de

Anmeldung: Bitte bis spätestens Sonntag, den 19.10. bei Birgit Esser, mit Hinweis, ob Fahrerin oder Mitzunehmende für Fahrgemeinschaft - Treffpunkt und Abfahrtszeit wird den Angemeldeten rechtzeitig mitgeteilt.
Mail: birgit.esser@kirschgens.de
Beitrag für Nicht-Mitgliedsfrauen 10 Euro


Es grüßen herzlich für das Vorstandsteam von inform.elle

Birgit Wergen und Birgit Esser




vernetzen + austauschen

Bild "AufzugTeil1.jpg"

Netzwerktreffen



Liebe Kolleginnen,

wir laden euch herzlich ein zu unserem nächsten Netzwerkabend

„Aufzug nach oben“(Teil 1)
am Dienstag, den 23. September 2014


unser erstes Netzwerktreffen nach der Sommerpause steht unter dem Thema: „Updaten im Präsentationsmodus“.
Wir werden uns gegenseitig – kurz, prägnant und auf den Punkt – unsere aktuellen Projekte präsentieren und damit nach der Sommerpause auf den neuesten Stand dessen bringen, was uns derzeit umtreibt, mit Birgit Esser und Birgit Wergen.

Wir treffen uns im Seminarraum von „Engagiert Älter Werden“ in der Annastraße 35, 52062 Aachen zum Come Together um 18.30 Uh, Beginn um 19.00 Uhr

Es grüßen herzlich für das Vorstandsteam von inform.elle

Birgit Wergen und Birgit Esser




vernetzen + austauschen



Netzwerktreffen


Liebe Kolleginnen,

gerne nehmen wir den Vorschlag von Birgit-Sara Fabianek auf und laden Euch
hiermit kurzfristig zu einem Netzwerkabend – noch im Juni – ein.

"99 IDEEN IN 99 MINUTEN"
am Mittwoch, den 25. Juni 2014 Beginn: 19 Uhr
im FERBERS, Kapellenstraße 51,
Aachen Burtscheid


Gemeinsam mit Euch wollen wir mit Blick auf die regionale Kulturförderung
unserer Kreativität freien Lauf lassen. Ideen mitbringen, Ideen entwickeln,
Ideen austauschen und dann auch verwirklichen…
Wir freuen uns auf ein anregendes gemeinsames Brainstorming vor der Sommerpause!

Mit inform.elle Netzwerk-Veranstaltungen geht es weiter ab September 2014.

Anmeldung verbindlich bitte bis Sonntag, den 22.6. bei Birgit Esser birgit.esser@kirschgens.de

Es grüßen herzlich für das Vorstandsteam von inform.elle

Birgit Wergen und Birgit Esser





vernetzen + austauschen


Bild "Metropolis.jpg"

Netzwerktreffen


Liebe Kolleginnen,

wir laden euch herzlich ein zu unserem nächsten Netzwerkabend

KUNST UND KINO
am Dienstag, den 25. Februar 2014 von 18.30 bis 22.00
im METROPOLIS Filmtheater Würselen

Was hat Kunst mit Kino zu tun? Dazu ein Abend mit zwei Highlights:

Ela Moonen stellt euch das traditionsreiche Würselener Kino METROPOLIS und seine Historie vor. Und die Filmwissenschaftlerin Birgit Esser führt anhand einer Filmdokumentation in die Arbeit der legendären Performance-Künstlerin Marina Abramovic ein.

Seit fast 40 Jahren inszeniert Abramovic ihren Körper und überschreitet dabei Grenzen. 2010 widmete ihr das New Yorker MoMA eine Retrospektive. Während dieser saß die Künstlerin täglich sieben Stunden bewegungslos auf einen Stuhl inmitten ihrer Ausstellung und lud die Besucherinnen und Besucher ein, sich ihr gegenüber zu setzen und ihr in die Augen zu schauen. Für viele Besucher des MoMA eine bestürzende Erfahrung.
An unserem Netzwerkabend werdet ihr erfahren, warum. Faszinierend!

Wir treffen uns am Diebnstag, den 24.2. um 18.30 Uhr im METROPOLIS Filmtheater
Bahnhofstraße 165, 52146 Würselen
Wir bitten um verbindliche Anmeldung bis Freitag, 22.02.2014
Kosten Teilnahme: 5,00 €, Mitglieder frei.

Anmeldung bei: Birgit Esser birgit.esser@kirschgens.de

Es grüßen herzlich für das Vorstandsteam von inform.elle

Birgit Wergen und Birgit Esser





Weihnachtsgruß und Einladung


Bild "Weihnacht2013.jpg"

Netzwerkfeier für Mitgliedsfrauen



Liebe Mitgliedsfrauen,

wir möchten uns herzlich für das vergangene, ereignisreiche Jahr 2013 bei Euch bedanken.
Viele Momente haben wir gemeinsam erlebt und anregende Stunden beim Netzwerken miteinander verbracht.
Jetzt, wo langsam etwas Ruhe einkehren kann, möchten wir Revue passieren lassen und einen Ausblick auf 2014 wagen.

Nach der Mitgliederversammlung im März 2013 machte die Theatervorführung 'Tango, Tod und Teufel' mit Johanna Schmidt und Lydia Hilgers einen fantastischen Auftakt im Theater K.
Die Grenzwanderung auf dem Weg zur Kulturhauptstadt 2018 mit Loni Liebermann, Antje Wiese und Birgit Wergen zeigte uns das Spannungsfeld zwischen Architektur und Landschaftsräumen im Grenzland.
Das Netzwerktreffen im Gartenparadies von Uli Hager gab uns einen Einblick in ihre biographische Arbeit und deren Umsetzung. Und es gab ein Ateliergespräch mit Gerda Laufenberg sowie die Statusspiele mit Frau Pilgrim, beide im Atelier von Claudia Merx und wunderbar geleitet durch Birgit-Sara Fabianek Allen, die an der Vorbereitung und Durchführung der Veranstaltungen beteiligt waren, gilt großer Dank.

Auch im kommenden Jahr haben wir bereits einige interessante Veranstaltungen, zu denen wir Euch jetzt schon herzlich einladen.
Den Auftakt wird unsere Netzwerkfeier für Mitgliedsfrauen am 21.01.2014 im JUSTUS K, Promenadenstr. 36 mit kulinarischen und kulturellen Feinheiten machen. Wir beginnen um 19 Uhr.
Das Motto wird sein 'AUS DEM VOLLEN SCHÖPFEN'

Wir bitten Euch, um Anmeldung per Mail bis zum 08.01.2014
bei Birgit Esser birgit.esser@kirschgens.de

Bis dahin wünschen wir Euch eine schöne Weihnachtszeit
und freuen uns auf 2014.

Beste Grüße
Für den Vorstand von inform.elle
Birgit Esser und Birgit Wergen





wissen + informieren


Bild "AtelierCM.jpg"

Netzwerktreffen



Wir laden herzlich ein zum November-Netzwerktreffen


STATUSSPIELE IM TÄGLICHEN MITEINANDER

DIE IMMER WIEDERKEHRENDE RANGELEI UM DIE BESTE POSITION

Ein interaktiver Vortrag mit Diskussion von Gertrud Pilgrim


am Dienstag, den 26. November 2013
von 19.00 bis 21.00 Uhr im Atelier von Claudia Merx,
Oranienstraße 9, 52066 Aachen, Tel. 0241 / 5153826


Unsere Referentin, die Politologin Gertrud Pilgrim, ist externe Prozessberaterin, Coach, Personalentwicklerin und arbeitet im Bildungsbereich. Das Thema „Status“ liegt ihr besonders am Herzen weil jede Kommunikation zwischen zwei oder mehr Personen immer auch von Status geprägt ist.

An unserem Netzwerkabend werden wir von Gertrud Pilgrim viel über Kommunikations- Situationen und -Strategien erfahren, in denen es um Dominanz und Unterlegenheit geht. Und gemeinsam werden wir die Regeln des „Status- Spiels“ erproben und lernen, den Spieß umzudrehen!
Anschließend besteht bei einer kulinarischen Kleinigkeit die Möglichkeit zu Netzwerk und Austausch.

Wir treffen uns am Dienstag, den 26. November 2013 um 19.00 Uhr

Kosten10 € inkl. Getränke, Mitglieder frei
Die Veranstaltung richtet sich an Frauen aus Kultur und Medien

Anmeldung bitte bis zum 16. November an Birgit Esser
Tel. 02408/80427 oder am besten per Mail birgit.esser@kirschgens.de

Wir freuen uns auf Euch!

Es grüßen herzlich für das Vorstandsteam von inform.elle

Birgit Wergen und Birgit Esser


Anfahrtsbeschreibung zum Atelier von Claudia Merx:
Oranienstraße 9, 52066 Aachen, Tel. 0241 / 51 53 826
Das Atelier befindet sich in der ehemaligen Tuchfabrik Arnold & Schüll, im Winkel zwischen Adalbertsteinweg und Oppenhoffallee, etwa 400m von der Grabeskirche (früher Josefskirche) entfernt. Parkmöglichkeiten am Adalbertsteinweg, Kurfürstenstraße, u.a.
Bitte nicht im Hof parken!
Buslinien 25, 35, 45, 55 Haltestelle Elsassstraße oder Josefskirche




vernetzen + austauschen


Bild "GerdaLaufenberg.jpg"

Ateliergespräch



Wir laden herzlich ein zum Ateliergespräch
mit der Kölner Malerin und Illustratorin Gerda Laufenberg:


Gerda Laufenberg und die Kunst, von der Kunst zu leben

am Dienstag, den 8. Oktober 2013
von 19.00 bis 21.00 Uhr im Atelier von Claudia Merx,
Oranienstraße 9, 52066 Aachen, Tel. 0241 / 5153826


Gerda Laufenberg ist seit knapp 40 Jahren als Künstlerin selbständig. Sie hat Rheinische Sagen und Legenden illustriert, jahrelang einen Kölner-Kunstkalender herausgegeben, eine Serie Frauenporträts geschaffen und Motive für einen Straßenbahnwaggon entworfen. Im Metier „Köln-Kunst“ gilt sie als die Nummer 1.
Beim inform.elle Netzwerkabend erzählt sie über ihre Arbeit, ihren Weg als Künstlerin und wie es ihr gelungen ist, sich durchzusetzen und Karriere zu machen.
Die Moderation des Abends übernimmt Birgit-Sara Fabianek.
Informationen zu Gerda Laufenberg www.gerdalaufenberg.de

Wir treffen uns am Dienstag, den 8. Oktober 2013 um 19.00 Uhr zum Come together,
das Ateliergespräch beginnt um 19.30 Uhr.

Kosten10 € inkl. Getränke, Mitglieder frei
Die Veranstaltung richtet sich an Frauen aus Kultur und Medien

Anmeldung bitte bis zum 3.Oktober an Birgit Esser
Tel. 02408/80427 oder am besten per Mail birgit.esser@kirschgens.de

Wir freuen uns auf Euch!

Es grüßen herzlich für das Vorstandsteam von inform.elle

Birgit Wergen und Birgit Esser


Anfahrtsbeschreibung zum Atelier von Claudia Merx:
Oranienstraße 9, 52066 Aachen, Tel. 0241 / 51 53 826
Das Atelier befindet sich in der ehemaligen Tuchfabrik Arnold & Schüll, im Winkel zwischen Adalbertsteinweg und Oppenhoffallee, etwa 400m von der Grabeskirche (früher Josefskirche) entfernt. Parkmöglichkeiten am Adalbertsteinweg, Kurfürstenstraße, u.a.
Bitte nicht im Hof parken!
Buslinien 25, 35, 45, 55 Haltestelle Elsassstraße oder Josefskirche





vernetzen + austauschen

Bild "Sommerfuelle.jpg"

Netzwerktreffen



Wir laden herzlich ein zu unserem nächsten Netzwerktreffen

MEIN GRÜNER FADEN

am Mittwoch, den 4. September 2013
im BLÜTENREICH, Küppershofweg 13, 52072 Aachen
Come Together: ab 19.00 Uhr
Beginn 19.30 Uhr


In Anknüpfung an den Kreativtag „Bitte wenden – eine Schatzsuche“ im November 2011 wird
unsere inform.elle Kollegin Uli Hager von ihrer persönlichen Schatzsuche berichten.
Sie wird uns ihr besonderes Unternehmen vorstellen – ihre Gärtnerei mit Gewächshaus und
Floristik, kurz: ihr BLÜTENREICH. Zugleich lernen wir diesen, ihren besonderen Ort kennen,
an dem GärtnerInnen- und FloristInnenherzen, ach was: alle Herzen, sofort höher schlagen.
Ein Glas Prosecco und kleine kulinarische Überraschungen sind inbegriffen. Also genug
Input für ein anregendes und wie immer genussvolles, geselliges Beisammensein nach der
langen Sommerpause.
Wir freuen uns auf Euch!


Wir bitten um verbindliche Anmeldung bis Freitag, den 30. August.

Anmeldung bitte bei Birgit Esser
Tel. 02408/80427 oder am besten per Mail birgit.esser@kirschgens.de
Teilnahmebeitrag 10 €, Mitgliederinnen frei

Es grüßen herzlich für das Vorstandsteam von inform.elle

Birgit Wergen und Birgit Esser




bewegen + entdecken


Netzwerktreffen



wir laden Euch herzlich zu unserer inform.elle - Wanderung ein :

Bild "GrenzenundRaume.jpg"

Wir werden die Abtei Benediktusberg in Lemiers und die skandalträchtige Ausgestaltung der Dorfkirche in Wahlwiller erkunden.
Beim anschließenden Spaziergang durch die Limburgischen Weinberge werden wir reichlich Gelegenheit zum Austausch und Netzwerken haben.
Den kulinarischen Abschluss bildet ein Besuch im 'Viva Lanterne'.

Treffpunkt:
Samstag, den 15. Juni 2013, 15:00 Uhr
Abdij Sint Benedictusberg, Mamelis 39, LEMIERS

(hinter Vaals/ NL)

Kosten Teilnahme 15 € (Mitgliederinnen frei)

Gerne können wir Fahrgemeinschaften für die Fahrt von Lemiers nach Wahlwiller bilden. Bitte gebt dazu bei Eurer Anmeldung an, ob Ihr eine Mitfahrgelegenheit sucht / bietet.
Verbindliche Anmeldung bitte bis Montag, den 10. Juni 2013 unter bw@werg-raum.de

Es grüßt Euch herzlich das Vorbereitungsteam von inform.elle
Antje Wiese , Loni Liebermann und Birgit Wergen



vernetzen + informieren

Bild "hc_2013.04.15_19_48_52.jpg"

Netzwerktreffen



Wir laden herzlich ein zu einem Abend im Theater K

TANGO, TOD & TEUFEL
Die Geschichte einer Verführung

am Mittwoch, den 8. Mai 2013
im Theater K in der Bastei, Ludwigsallee 139, 52066 Aachen
Beginn 20.00 Uhr


Musik und Schauspiel mit dem DUO TARANTELLE Lydia Hilgers (Klavier), Johanna Schmidt (Geige und Bratsche) und Annette Schmidt (Spiel)
Videoprojektionen von Peter Schneider

Mit Tango, Tod & Teufel präsentiert das Theater K eine leidenschaftliche Geschichte voller Spannung und Sinnlichkeit. Sie basiert auf der Erzählung „Das nackte Mädchen auf der Straße“ von Fritz Rudolf Fries. Schauspielerin Annette Schmidt erzählt und spielt die Geschichte. Videoprojektionen von Peter Schneider lassen die Farben einer Großstadt leuchten. Als unverzichtbarer Bestandteil in das Schauspiel, die Sprache und die Bilder eingewoben ist die ebenso wilde wie lyrisch-sanfte Tango-Musik dargeboten vom „Duo Tartantelle“ – unseren inform.elle Mitgliederinnen Lydia Hilgers und Johanna Schmidt.
In Tango, Tod & Teufel verbinden sich Musik und Schauspiel zu einem lebendigen Zusammenspiel, das die traditionelle Rollenverteilung im Tango auflöst.
Ein Abend, wie geschaffen für inform.elle!

Im Anschluss: Gespräch mit den Künstlerinnen im Foyer Rouge des Theater K zu Wein und kleinen Leckereien.

Wir bitten um verbindliche Anmeldung bis Montag, den 22. April.
Die Zahl der Plätze ist auf 15 begrenzt.

Anmeldung bitte bei Birgit Esser, Tel. 02408/80427 birgit.esser@kirschgens.de
Teilnahmebeitrag 14 € (10 €), Mitgliederinnen frei

Es grüßen herzlich für das Vorstandsteam von inform.elle

Birgit Wergen und Birgit Esser




vernetzen + informieren


Netzwerktreffen



Wir laden herzlich ein zu unserem nächsten Netzwerktreffen

Learning-by-doing Social Media Netzwerkabend

Liebe Kolleginnen,

wir laden euch herzlich ein

Learning-by-doing Social Media Netzwerkabend mit inform.elle
am Dienstag, den 22. Januar 2013 von 19.00 bis 21.00
Kasinostraße 76A in 52066 Aachen bei exkurs ein.
Vernetzt euch!


Facebook, Twitter, Xing und Blogs – Profile anlegen, Netzwerke aufbauen, kommunizieren: Was man über soziale Netzwerke wissen sollte, ob man sie nutzen sollte oder nicht. Und welche beruflichen Vorteile sie bieten.
Eine kleine theoretische und praktische Einführung mit den Late Adoptern Birgit-Sara Fabianek und Sabine Schleiden-Hecking. Vorwissen nicht nötig, Neugier schon.
Wer schon im Facebook ist, kann sich gern jetzt schon mit Birgit-Sara (Facebook: Birgit Sara) und Sabine (Facebook: Sabine Schleiden-Hecking) befreunden. Wer bei Xing ist, kann Sabine eine Nachricht schreiben.

Wir bitten Dich um verbindliche Anmeldung bis Freitag,18.01.2013, da die Zahl der Plätze begrenzt ist.

Anmeldung bitte bei Antje Wiese (exkurs) Tel. 0241/92 90 850 oder per mail info@exkurs-aachen.de
Teilnahmebeitrag 10,00 €, Mitglieder frei.

Es grüßen herzlich für das Vorstandsteam von inform.elle

Claudia Merx und Antje Wiese




Bild "kulinaria.jpg"

genießen + austauschen

Netzwerktreffen


Wir laden herzlich ein zu unserem nächsten Netzwerktreffen am Jahresende 2012 mit kulinarisch-musikalischem Genuss

Kultur & Kulinaria

Unter dem Motto „neu beleuchten“
treffen wir uns am Dienstag, den 04. Dezember 2012 um 19.00 Uhr in den Räumen von "MundArt", Schloßstraße 14 in Aachen.
Ein weihnachtliches Menü präsentieren uns die KünstlerInnen von „MundArt“, musikalischen Genuss bietet uns die Saxophonistin Gitta Schäfer.


Wir freuen uns auf einen genussvollen Abend mit Gaumen-, Augen- und Ohrenschmaus und natürlich Netzwerkplaudereien mit Mitgliedsfrauen und Gästen.

Im Menü ist ein Hauptgericht mit Fleisch enthalten.
Wer vegetarische Alternativen wünscht, gibt dies bitte bei der Anmeldung bekannt.
Die Zahl der Plätze ist begrenzt auf 22 Teilnehmerinnen.
Wir bitten Dich um verbindliche Anmeldung bis 26. November 2012.
Anmeldung bei Antje Wiese Tel. 0241/92 90 850 oder wiese@exkurs-aachen.de
Kosten Der Netzwerkabend ist für Mitgliedsfrauen frei.
Gäste zahlen die Kosten für das Fünf-Gänge-Menü in Höhe von 34,50 Euro. Getränke zahlt jede selbst.

Es grüßt dich herzlich das Vorbereitungsteam von inform.elle

Claudia Merx und Antje Wiese



bewegen und entdecken


Netzwerktreffen


Bild "St.Jakob.jpg"
Wir laden herzlich ein zu unserem nächsten Netzwerktreffen

St. Jakob - Kunst und Kirche

Entdeckung einer alten Aachener Kirche unter neuen Gesichtspunkten
Dienstag, den 18. September 2012
Treffpunkt: 17:45 Uhr
vor dem Eingang der St. Jakob Kirche, Vaalser Straße, Aachen


An diesem Abend haben wir die Möglichkeit in der Kirche St. Jakob eine Kirchenführung zu machen, wir steigen der Kirche auf bzw. ins Dach, erkunden den Turm (inkl. Falkennachwuchs), betrachten Aachen von oben und nicht zuletzt die Ausstellung der Fotoarbeiten unserer Kollegin Birgit Wergen in Kirchenraum und Dach.

Danach haben wir Zeit zum Austausch und Netzwerken.

Anmeldung bitte bis 14.9. bei Antje Wiese wiese@exkurs-aachen.de
Kosten Teilnahme inkl. Apéritif: 8,00 €, für Mitgliedsfrauen frei.

Wir freuen uns, dich am 18. September 2012 wiederzusehen.

Es grüßt dich herzlich das Vorbereitungsteam von inform.elle

Birgit Wergen, Claudia Merx und Antje Wiese





vernetzen + austauschen

Bild "darumliebichalles.jpg"

Netzwerktreffen



Wir laden herzlich ein zu unserem nächsten Netzwerktreffen

Malerei, Objekte und mehr

Ateliertreffen mit Monika Bergrath und Michaela Moonen
Donnerstag, den 21. Juni 2012 um 19.30 Uhr
im Atelier von Michaela, Nordstraße 18, 52146 Würselen



Michaela Moonen, die inform.elle gerne näher kennenlernen möchte, und Monika Bergrath als Gast im Atelier zeigen ihre Arbeiten und erzählen über deren Entstehen. Zeit für Gespräche und anregenden Gedankenaustausch gibt es bei Snacks und Getränken.
Monika und Michaela empfangen dich ab 19 Uhr.
Wir freuen uns, dich zu unserem letzten Treffen vor der Sommerpause wiederzusehen.

Wir freuen uns auf dich!

Für das Vorbereitungsteam von inform.elle grüßen herzlich
Monika Bergrath und Michaela Moonen

Teilnahmebeitrag 5 Euro, für Mitgliedsfrauen ist der Abend frei.
Anmeldung bitte bis zum 19. Juni bei Monika Bergrath monika@bergrath.org

| Sitemap | Letzte Änderung: 22.10.2017 | Seite drucken